Property Magazine  ·  Berlin  ·  Düsseldorf  ·  Frankfurt  ·  Hamburg  ·  München  ·  Stuttgart  ·  International
  |  08. Oktober 2019

Institutioneller Investor erwirbt Entwicklungsgrundstück mit 18.500 m²

Düsseldorf-Heerdt

Ein institutioneller Investor hat ein rd. 18.500 m² großen Grundstück in der Schiessstraße 39 in Düsseldorf-Heerdt von einem Family Office erworben. Aengevelt vermittelte die Transaktion, wird die Entwicklung des Areals mitbetreuen und ist mit der Vermarktung der Neubauflächen exklusiv beauftragt. Für das aktuell noch industriell genutzte Areal wurden wertschöpfende, zukunftsfähige Nachnutzungskonzepte entwickelt und am Nutzermarkt verifiziert. Zukünftig lässt das Areal eine Bebauung von mindestens 35.000 m² BGF zu – voraussichtlich größtenteils gewerblich. Im unmittelbaren Umfeld befinden sich bereits zahlreiche gewerbliche und wohnwirtschaftliche Projekte in der Umsetzung.

„Zunächst wurde das bestehende Planungs- und Baurecht für den Standort überprüft und in den Kontext aktueller Markt- und Projektentwicklungen gestellt. Schnell wurde klar: Der Mikro-Standort bietet hohe Wertschöpfungspotenziale, die wir bereits mit konkreten Nachnutzern verifiziert haben“, erläutert Mark Aengevelt, geschäftsführender Gesellschafter Aengevelt Immobilien.
Drucken Diesen Artikel zu den persönlichen Favoriten hinzufügen
Kommentare zum Artikel
Die Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder.
Kommentar verfassen
Powered by Property Magazine
© Copyright 2006 - 2019